Prüfung ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel gemäß DIN VDE 0701 und 0702

 

Gemäß BGVA 3  sind nicht nur elektrische Anlagen in regelmäßigen Abständen durch Elektrofachkräfte wiederkehrend prüfpflichtig, sondern auch ortsveränderliche Betriebsmittel.

Die DIN VDE 0701 und 0702 konkretisiert diese Prüfpflicht nicht nur mit maximalen Prüffristen sonden auch mit Grenzwerten, die die Geräte einhalten bzw. nicht überschreiten dürfen.

 

Welche Geräte gehören hierzu?

Es betrifft zunächst die große Gruppe von Elektrowerkzeugen, die vorzugsweise in der Hand gehalten werden. Hierzu gehören z.B. Bohrmaschinen, Winkelschleifer, Elektrohobel und Heckenscheren, aber auch Verlängerungskabel und Steckerleisten.

Aber auch elektrische Maschinen wie transportable Betonmischer und Rasenmäher fallen unter die Prüfflicht.

Und alle ortsveränderlichen elektrischen Geräte im Büro gehören auch dazu, wie z.B. Computer, Drucker, Scanner, Verlängerungskabel, Steckerleisten und Kaffeemaschinen. 

 

Zu diesen Prüfungen müssen Sie nicht zu mir kommen, ich komme zu Ihnen,

sogar auf die Baustelle, somit ist Ihr  zeitlicher Aufwand gering und die Ausfallzeit kurz und planbar!

 

Die Prüfungen führe ich selbstverständlich mit kalibrierten Geräten durch!

 

 

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf, ich werde mich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.